WMI mit Powershell

Die WMI-Schnittstelle kann über Powershell mit folgendem Commandlet abgefragt werden:

Get-WmiObject Win32_Service -Filter "name='WinRM'"
gwmi Win32_Service -filter "name='Browser'" | Start-Service -PassThru

Eine Liste allter vorhanden WMI Klassen gibt dieser Befehl aus:

gwmi -List [-Namespace root\wmi]

Logging von Sende- und Empfangskonnektoren

So wir das erweiterte Logging (verbose), immer zu empfehlen, der Exchange 2010 Send- und Empfangskonnektoren gesetzt.

Get-ReceiveConnector | Where-Object { $_.ExchangeVersion -like "0.1*" } | Set-ReceiveConnector -ProtocolLoggingLevel 'Verbose'
Get-SendConnector | Where-Object { $_.ExchangeVersion -like "0.1*" } | Set-SendConnector -ProtocolLoggingLevel 'Verbose'

Beim Mischbetrieb von Exchange 2003 und Exchange 2010 kann bei den alten Konnektoren der Wert nicht gesetzt werden. Deshalb werden die alten Versionen herausgefiltert.

Exchange Verschiebeanforderungen beobachten

Zum überwachen der aktuellen Exchange 2010 Postfach-Verschiebeanforderungen können folgende Powershell Kommandos verwendet werden:

Get-MoveRequest "Mustermann, Max" | Get-MoveRequestStatistics

Statistik über alle aktuell ausgeführten Verschiebungen:

Get-MoveRequest | Where-Object { $_.Status -eq "InProgress" } | Get-MoveRequestStatistics